Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

Für Sparfüchse: Selbstversorger Unterkünfte ab € 25 pro Tag. jetzt zum Angebot →

Skiurlaub max. € 159 pro Person und Woche in Südtirol. jetzt zum Angebot →

Frühbucher Rabatt: frühzeitig Winterurlaub buchen und sparen. jetzt zum Angebot →

Alpendeal: jeden Tag ein neues Angebot mit bis zu 70% Rabatt. jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ski-Ferienhäuser in Südtirol →
Skihotels in Südtirol →

Ski Center Latemar (Obereggen)

Ski Center Latemar (Obereggen) Pistenplan

PISTENPLAN (anklicken zur vollen Ansicht)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lage
  2. Geschichte
  3. Pisten
  4. Lifte
  5. Après-Ski
  6. Fazit
  7. Skigebiet im Überblick

1. Lage

Grenzüberschreitend zwischen Obereggen in Südtirol und Predazzo im italienischen Trentino liegt das Ski Center Latemar, das 22 Liftanlagen und rund 49 km durchgehend beschneite Pisten bietet. Während in Obereggen natürlich überwiegend deutsch gesprochen wird, erlebt der Skiurlaub in Predazza im Val die Fiemme schon eindeutig italienisches Flair. Der Latemar selbst, von dem das Skigebiet seinen Namen hat, ist ein Gebirgsstock der italienischen Dolomiten und eines der kleinsten und touristisch am wenigsten erschlossensten Massive der Gebirgsgruppe. Nichtsdestotrotz bietet das Skigebiet Latemar eine gute Auswahl an Aktivitäten für Wintersportler und Schneefans. So warten auf Familien mit Kindern neben den 9 km leichten Pisten auch 1 Kinderpark und 1 Skischule für die ersten Schwünge im Schnee. Freestyler und Snowboarder werden sich im Funpark und Fortgeschrittene Skifahrer auf den abwechslungsreichen mittelschweren Pisten wohlfühlen. Für Nicht-Skifahrer wartet das Skigebiet mit Rodelstrecken, Langlaufloipen und Schneeschuhwanderungen auf. Zudem gibt es einen Skiverleih und einen Skiservice. Die Anfahrt in den Skiurlauberfolgt am besten über die Brennerautobahn, Abfahrt Bozen. Dort fährt man weiter auf der SS 12 bis nach Obereggen. Wer lieber in Predazza zusteigen möchte, verlässt die Autobahn an der Ausfahrt Neumarkt und fährt dann via Cavalese bis nach Predazzo.

2. Geschichte

Der Name Latemar kann bereits im 12. Jahrhundert nachgewiesen werden, er wird von „Lactemara“ abgeleitet. Das ist eine Kurzform des altladinischen „cresta de Lac-te-mara“, was mit „Bergkamm über dem See im Kar“ übersetzt werden kann. Das verweist auch schon auf die noch heute beliebte und berühmt Aussicht auf den Karersee. Die Erstbesteigung der Latemarspitze fand 1884 durch Gustav Euringer statt. Mit dem Bau der Fahrtstraße zum Karerpass und der Errichtung des dortigen Hoteldorfs im Jahre 1896 erfuhr der Tourismus seinen Aufschwung. 1980 wurde mit der „Rifugio Torre di Pisa“ die bis heute einzige bewirtschaftete Hütte des Latemar eröffnet. 2009 wurde der Berg von der UNESCO zum Teil des Welterbes Dolomiten erklärt.

3. Pisten

9 km leichte, 32 km mittelschwere und 7 km schwere Pisten warten laut Pistenplan auf Wintersportler im Skigebiet Latemar. 1,8 km der Pisten sind beleuchtet und alle 48 km beschneit. Im Funpark gibt es 1 Halfpipe, 1 Boardercross, 5 Jumps, 9 Boxes und 4 Rails. Zudem gibt es 1 Skischule und 1 Kinderpark.  Alle Pisten-Details im Steckbrief

4. Lifte

22 Liftanlagen bringen Pistenhelden im Ski Center Latemar zu den Abfahrten. Neben den 2 Schleppliften, 14 Sesselliften, 2 Gondeln und 4 Zauberteppichen gibt es auch einen speziellen Kinderlift. Talstationen sind Obereggen, Pampeago und Predazzo.  Alle Lift-Details im Steckbrief

5. Après-Ski

Auf einen wärmenden Tee oder eine zünftige Mahlzeit einkehren kann man im Skiurlaub am Latemar in 13 Hütten und Bergrestaurants. Die auffälligste der 4 Après-Ski-Bars ist übrigens das „Tipi“ an der Talstation Obereggen. Es ist ein über 10 m hohes Indianerzelt, in dem ständig gute Laune herrscht. Empfehlenswert ist auch die „Ganischger Alm“ mit der schönen Sonnenterrasse. Wer nach Liftschluss noch lange weiterfeiern möchte, kann das in Obereggen oder Predazzo im „Jagerstadl“ oder im „Platzl“.

6. Fazit

Moderne Liftanlagen, Pisten für jede Könnerstufe, Angebote für Familien und Snowboarder – das Skigebiet Latemar hat in unserem Test durchgehend gut abgeschnitten. Es ist zwar etwas kleiner als andere Südtiroler Resorts, liefert aber dennoch genügend Abwechslung für einen erfüllten Skiurlaub. Die wunderbare Aussicht, die nette Atmosphäre und die hervorragende Bewirtung tun ihr übriges und bescheren dem Ski Center Latemar ausschließlich gute Test-Noten.

7. Das Skigebiet Ski Center Latemar (Obereggen) im Überblick

a) Pisten
Leicht: 9 km
Mittel: 32 km
Schwer: 7 km
Routen: 0 km
Gesamt: 48 km
Beleuchtet: 1.8 km
Beschneit: 48 km

b) Liftanlangen
Schlepplifte: 2
Sessellifte: 14
Gondeln: 2
Luftseilbahnen: 0
Standseilbahnen: 0
Zauberteppiche: 4
Gesamt: 22

c) Preise
Tageskarte: 44 €
   - 5 Tage: 200 €
Tageskarte Senioren: 40 €
   - 5 Tage: 180 €
Besonderheiten: Gruppentarife

d) Meereshöhe
1550 - 2500 m ü.N.N.

e) Offizielle Internetseite
http://www.obereggen.com/



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in Südtirol buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in Südtirol buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in Südtirol
Die beliebtesten & besten Skigebiete in Südtirol. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Previous post:

Next post: