Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

Für Sparfüchse: Selbstversorger Unterkünfte ab € 25 pro Tag. jetzt zum Angebot →

Skiurlaub max. € 159 pro Person und Woche in Südtirol. jetzt zum Angebot →

Frühbucher Rabatt: frühzeitig Winterurlaub buchen und sparen. jetzt zum Angebot →

Alpendeal: jeden Tag ein neues Angebot mit bis zu 70% Rabatt. jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ski-Ferienhäuser in Südtirol →
Skihotels in Südtirol →

Gitschberg Jochtal

Gitschberg Jochtal Pistenplan

PISTENPLAN (anklicken zur vollen Ansicht)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lage
  2. Geschichte
  3. Pisten
  4. Lifte
  5. Après-Ski
  6. Fazit
  7. Skigebiet im Überblick

1. Lage

Das Skigebiet Gitschberg Jochtal liegt im westlichen Pustertal in der italienischen Provinz Südtirol. Der Gitschberg selbst ist 2.510 m hoch und gehört zu den Zillertaler Alpen. Zwar ist das Skigebiet Gitschberg nicht das größte von Südtirol, dennoch bietet es insgesamt 44 gut gepflegte und durchgehend beschneite Pistenkilometer an. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit zum Nachtskifahren und gemeinsam mit dem Skigebiet Jochtal und Plose weist die Skiregion Eisacktal immerhin 88 km Abfahrten auf. Seit der Wintersaison 2011/2012 gibt es außerdem eine Verbindungsbahn zwischen Gitschberg und Jochbahn, die den Transport zur Piste noch angenehmer gestaltet. Ein Skiurlaub in der Region dürfte also jeder Könnerstufe die passende Piste zum Skifahren und Snowboarden bieten. Familien mit Kindern können sich zudem über 2 Kinderparks freuen, in denen sich kleine Pistenhelden ordentlich austoben können. Anfänger können in 2 Skischulen ihre ersten Schwünge üben und Freestyler und Snowboarder kommen in 2 Funparks bestimmt auf ihre Kosten. Nicht-Skifahrer können einen der Winterwanderwege genießen, Schneeschuhwandern, Rodeln oder auch Langlaufen. Abenteuerlustige kommen beim Snowkiten oder Paragliding auf ihre Kosten. Eiskletterer können sich zudem über zahlreiche vereiste Wasserfälle freuen, die auf eine Besteigung warten. Das Skigebiet Gitschberg Jochtal hat auch einen kostenlosen Skibus, einen Skiverleih und Skiservice im Angebot. Die Anfahrt in den Skiurlaub erfolgt über die Brennerautobahn A 13, Ausfahrt Brixen/Bressanone. Ab der Autobahnabfahrt folgt man der Beschilderung Richtung Brixen und dann Richtung Vals/Meransen. Etwa 1 km außerhalb von Meransen findet man die Talstation der 8er-Gondelbahn (Nesselbahn) und direkt daneben kostenlose Parkplätze.

2. Geschichte

Meransen, eine der Talstationen des Skigebietes Gitschberg Jochtal, wurde bereits im vorchristlichen Jahrtausend besiedelt. Ein weiterer Zeuge der Zeit ist die so genannte „alte Kuchl“ am alten Fußweg nach Meransen. Das ist eine Felsnische, in der Scherben aus vorchristlicher Zeit gefunden wurden. Meransen liegt laut Karl Gruber am Ast eines alten Fernweges, der von Innerösterreich beziehungsweise Kärnten durch das Pustertal nach Schwaben und Frankreich geführt haben soll. Es gibt auch alte Höhenwege nach Vals und Pfunders.

3. Pisten

Skifahren und Snowboarden kann man im Skigebiet Gitschberg Jochtal auf insgesamt 44 km präparierten Pisten. Davon sind laut Pistenplan 20 km leicht, 20 km mittelschwer und 4 km schwer. 1 km der Pisten ist beleuchtet, alle 44 km sind beschneit. Urlauber können auch 2 Kinderparks und 2 Skischulen nutzen, ebenso wie 2 Funparks. Diese bieten 2 Halfpipes, 2 Jumps, 2 Corner und 1 Box.  Alle Pisten-Details im Steckbrief

4. Lifte

Mit 5 Schleppliften, 4 Sesselliften, 5 Gondeln, 1 Luftseilbahn und 2 Zauperteppichen werden Pistenfans am Gitschberg zu den schneebedeckten Hängen gebracht. Zusätzlich zu den 17 modernen Liftanlagen gibt es auch noch einen speziellen Kinderlift. Talstationen sind Meransen und Mühlbach Vals.  Alle Lift-Details im Steckbrief

5. Après-Ski

15 Hütten und Bergrestaurants sowie 6 Après-Ski-Bars warten im Skiurlaub am Gitschberg auf hungrige und durstige Wintersportler. Besonders gut Party machen kann man auf der „Gitschhütte“ nahe der Bergstation der 4er-Sesselbahn Breiteben. Ebenso beliebt sind die schönen Sonnenterrassen der Berghütten. Während man sich dort sonnt, kann man auch Südtiroler Schmankerl genießen, etwa auf der „Pichlerhütte“. In Meransen selbst gibt es nur wenige Bars und Clubs, die Diskothek „Max“ in Brixen oder der Tanzclub „Testarossa“ in Mühlbach sind aber empfehlenswert. Besonders positiv ist übrigens das generell niedrige Preisniveau in den Hütten und Restaurants.

6. Fazit

Familien werden sich im Skigebiet Gitschberg Jochtal besonders wohlfühlen, es ist sozusagen ein kleiner Geheimtipp. Besonders positiv aufgefallen in unserem Test ist nicht nur die angenehm, entspannte Atmosphäre, sondern auch das niedrige Preisniveau auf den Hütten. Die Pistenkilometer bieten außerdem auch für fortgeschrittene Skifahrer interessante Abfahrten. Lediglich für Snowboarder liefert das Skigebiet nicht so viel Abwechslung. Dennoch fällt unser Test positiv aus und spricht eine klare Empfehlung für einen Skiurlaub am Gitschberg aus.

7. Das Skigebiet Gitschberg Jochtal im Überblick

a) Pisten
Leicht: 20 km
Mittel: 20 km
Schwer: 4 km
Routen: 0 km
Gesamt: 44 km
Beleuchtet: 1 km
Beschneit: 44 km

b) Liftanlangen
Schlepplifte: 5
Sessellifte: 4
Gondeln: 5
Luftseilbahnen: 1
Standseilbahnen: 0
Zauberteppiche: 2
Gesamt: 17

c) Preise
Tageskarte: 42 €
   - 5 Tage: 193 €
Tageskarte Senioren: 38 €
   - 5 Tage: 174 €
Besonderheiten: Gruppentarife

d) Meereshöhe
1354 - 2512 m ü.N.N.

e) Offizielle Internetseite
http://www.skigebiet-gitschberg-jochtal.com/



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in Südtirol buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in Südtirol buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in Südtirol
Die beliebtesten & besten Skigebiete in Südtirol. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Previous post:

Next post: