Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

Für Sparfüchse: Selbstversorger Unterkünfte ab € 25 pro Tag. jetzt zum Angebot →

Skiurlaub max. € 159 pro Person und Woche in Südtirol. jetzt zum Angebot →

Frühbucher Rabatt: frühzeitig Winterurlaub buchen und sparen. jetzt zum Angebot →

Alpendeal: jeden Tag ein neues Angebot mit bis zu 70% Rabatt. jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ski-Ferienhäuser in Südtirol →
Skihotels in Südtirol →

Carezza

Carezza Pistenplan

PISTENPLAN (anklicken zur vollen Ansicht)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lage
  2. Geschichte
  3. Pisten
  4. Lifte
  5. Après-Ski
  6. Fazit
  7. Skigebiet im Überblick

1. Lage

Inmitten des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten bietet das Skigebiet Carezza nicht nur jede Menge Sonne, sondern auch 40 km durchgehend beschneite Pistenkilometer für Groß und Klein. Besonders Familien und Anfänger werden sich auf den leichten und mittelschweren Abfahrten wohlfühlen. Zusätzlich warten 2 Kinderparks auf die Knirpse und 1 Skischule auf alle, die gerne lernen möchten, elegant durch den Schnee zu kurven. Der Funpark versorgt Snowboarder und Freestyler mit guter Ausstattung und wagemutigem Spaß. Langläufer sowie Winterwanderer dürfen sich auf gut gepflegte Loipen und Winterwanderwege freuen. Nicht-Skifahrer werden bei einem Skiurlaub im Skigebiet Carezza zudem die Kegelbahn, Eislaufmöglichkeiten und eine Rodelbahn genießen. Der Tourismusverein vor Ort bietet auch Schneeschuhwanderungen an, bei denen man das wunderschöne Panorama der Region genießen kann. Denn das Skigebiet Carezza liegt am Fuße des Rosengartenmassivs in Südtirol und kann deswegen mit einer atemberaubenden Naturlandschaft aufwarten. Es ist auch Mitglied von Dolomiti Superski und bildet mit den Skigebieten im Fassatal den Verbund Fassa Carezza. Für die Wintersaison 2014/2015 wurde auch ein neuer, kuppelbarer 6-er Sessellift errichtet und die neue Kabinenbahn fährt bequem und zudem umweltfreundlich direkt vom Zentrum Welschnofen ins Skigebiet. Das Klimaskigebiet Carezza setzt auch auf nachhaltige Energiesparmaßnahmen, weswegen beim Liftbetrieb, der Präparierung und der künstlichen Beschneiung auf den CO²-Ausstoß geachtet wird. Die Anreise in den Skiurlaub nach Carezza erfolgt über die Brennerautobahn, Ausfahrt Bozen-Nord und dann weiter Richtung Eggental, Karersee – Carezza. Von der Autobahnabfahrt sind es noch etwa 20 Minuten Fahrtzeit bis zum Skigebiet.

2. Geschichte

Der Karerpass war bereits um die Jahrhundertwende ein beliebtes Urlaubsziel für Prominente. So besuchte zum Beispiel Kaisern Sissi 1897 das Gebiet und auch Berühmtheiten wie Lius Trenker, Karl May oder Winston Churchill ließen es sich dort gut gehen. Das Skigebiet Carezza – Karersee wurde im Winter 1950/1951 eröffnet und es war damals eine der ersten Skianlagen Südtirols und des Alpenraums. Die erste Aufstiegsanlage war der Paolina-Lift, dessen Trasse heute noch besteht. Nach einer kurzen Krise in den 90er-Jahren kehrte mit dem Einstieg von Georg Eisath im Jahr 2008 der Erfolg zurück. In der Wintersaison 2010/2011 feierte das Skigebiet das 60. Jubiläum.

3. Pisten

40 km präparierte und durchgehend beschneite Pisten warten im Skigebiet Carezza auf Skifahrer und Snowboarder. Laut Pistenplan teilen sich die Abfahrten in 22 km leichte, 12 km mittelschwere und 6 km schwere Pisten auf. Der Funpark bietet Freestylern und Snowboardern 3 Jumps, 4 Boxes und 2 Rails. Zudem gibt es 1 Skischule und 2 Kinderparks.  Alle Pisten-Details im Steckbrief

4. Lifte

Schell, sicher und umweltfreundlich ins Schneegestöber kommen Wintersportler mit 7 Schleppliften, 6 Sesselliften, 2 Gondeln und 3 Zauberteppich. Zusätzlich zu den 18 Liftanlangen gibt es für Kinder auch noch einen speziellen Kinderlift. Talstationen sind Welschnofen, Karersee, Frommer Alm und Karer Pass.  Alle Lift-Details im Steckbrief

5. Après-Ski

Lecker schmausen kann man bei einem Skiurlaub in Carezza in 18 Hütten und Bergrestaurants. Partylaune kommt in 2 Aprés-Ski-Bars auf. Im Ort selbst gibt es auch noch 30 Restaurants sowie 28 Pubs und Bars – es dürfte also jeder Feinschmecker und Partylöwe auf seine Kosten kommen.

6. Fazit

Pisten für jede Könnerstufe, 1 Kinderpark, 1 Funpark, Langlaufloipen, Wanderwege – Herz, was willst du mehr? Das Skigebiet Carezza punktet in unserem Test mit einem vielseitigen Angebot, das Wintersportler in einer wunderschönen Umgebung inmitten der Dolomiten genießen können. Unser Test-Fazit ist also eindeutig: Carezza ist eine Reise wert, egal ob für Familien, Fortgeschrittene oder Anfänger. Jeder wird auf seine Kosten kommen und den Skiurlaub in dem Wintersportort sicherlich in vollen Zügen genießen.

7. Das Skigebiet Carezza im Überblick

a) Pisten
Leicht: 22 km
Mittel: 12 km
Schwer: 6 km
Routen: 0 km
Gesamt: 40 km
Beschneit: 40 km

b) Liftanlangen
Schlepplifte: 7
Sessellifte: 6
Gondeln: 2
Luftseilbahnen: 0
Standseilbahnen: 0
Zauberteppiche: 3
Gesamt: 18

c) Preise
Tageskarte: 39.5 €
   - 5 Tage: 202 €
Tageskarte Jugendliche: 27 €
   - 5 Tage: 141 €
Tageskarte Senioren: 33 €
   - 5 Tage: 182 €
Besonderheiten: Gruppentarife, Ermäßigung mit Behindertenausweis

d) Meereshöhe
1182 - 2337 m ü.N.N.

e) Offizielle Internetseite
http://www.carezza.it/



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in Südtirol buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in Südtirol buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in Südtirol
Die beliebtesten & besten Skigebiete in Südtirol. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Previous post:

Next post: