Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

Für Sparfüchse: Selbstversorger Unterkünfte ab € 25 pro Tag. jetzt zum Angebot →

Skiurlaub max. € 159 pro Person und Woche in Südtirol. jetzt zum Angebot →

Frühbucher Rabatt: frühzeitig Winterurlaub buchen und sparen. jetzt zum Angebot →

Alpendeal: jeden Tag ein neues Angebot mit bis zu 70% Rabatt. jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ski-Ferienhäuser in Südtirol →
Skihotels in Südtirol →

Alta Badia

Alta Badia Pistenplan

PISTENPLAN (anklicken zur vollen Ansicht)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lage
  2. Geschichte
  3. Pisten
  4. Lifte
  5. Après-Ski
  6. Fazit
  7. Skigebiet im Überblick

1. Lage

Als Paradies für Familien mit Kindern und Ski-Anfänger, so präsentiert sich das Skigebiet Alta Badia – umgeben von einer atemberaubenden Bergkulisse im Süden des Gardertales in den Südtiroler Dolomiten. Zu Alta Badia gehören auch die mehrheitlich ladinischsprachigen Gemeinden Corvara (1.586 m), Colfosco (1.645 m), La Villa (1.433 m), Pedraces (1.324 m) und San Cassiano (1.537 m). In all diesen Gemeinden ist der Einstieg in das Skigebiet der Superlative möglich. Dabei ist Superlative keineswegs eine Übertreibung, bietet das Skigebiet doch insgesamt 53 Liftanlagen und rund 130 km präparierte Pisten, die sich auf 95 Abfahrten aufteilen. Der Großteil der Pistenkilometer ist als leicht einzustufen. Ein Skiurlaub, der keine Wünsche offen lässt, ist hier also so gut wie sicher. Anfänger können zudem in 7 Skischulen erlernen, sich auf zwei Brettern elegant zu bewegen und Knirpse werden sich im Kinderpark wohlfühlen. Für Freestyler steht 1 Funpark bereit. Auch ein Skiverleih, ein Skiservice und die Talabfahrt nach Liftschluss ist im Angebot. Apropos Liftschluss: Après-Ski wird im Skigebiet Alta Badia nicht einfach nur angeboten, sondern gelebt. Es gibt sagenhafte 46 Après-Ski-Bars und 28 Hütten. Ein harter Tag, verbracht mit Skifahren oder Snowboarden, wird also mit kulinarischen Köstlichkeiten und edlen Tropfen belohnt. Die Anfahrt in einen Skiurlaub nach Alta Badia erfolgt am besten über den gebührenpflichtigen Brenner. Aus Richtung Süden verlässt man die Autobahn zwischen Brixen und Bozen an der Ausfahrt Kastelruth. Über San Christina und das Grödner Joch kommt man dann nach Alta Badia. Für die Anreise aus Deutschland und Österreich ist die Autobahn Ausfahrt Brixen/Vahrn anzuraten. Weiter geht’s dann auf der Pustertaler Staatsstraße SS 49 bis Sankt Lorenzen und der Gardertaler Staatsstraße 244 bis nach Alta Badia.

2. Geschichte

Das Skigebiet Alta Badia liegt zwischen 1.400 und 2.700 Metern Seehöhe und bietet von November bis April besten Skiverhältnisse. Mit 11 weiteren Skigebieten gehört es zum Skigebietsverbund Dolomiti Superski. Bekannt ist auch die Gran Risa, die sich auf dem Gebiet der Gemeinde Abtei befindet. Sie gilt als eine der schwierigsten Strecken im Skiweltcup und ist wegen zahlreicher Rennen berühmt. Seit 1990 werden die Weltcup-Riesenslaloms der Männer jährlich auf dieser Abfahrt ausgetragen.

3. Pisten

Ein Traum für Anfänger und Familien sind die insgesamt 130 km präparierten Pisten im Skigebiet Alta Badia. Denn laut Pistenplan teilen sie sich in 70 km leichte, 52 mittelschwere und 8 km schwere Pisten auf. Davon sind 88 km beschneit. Es gibt auch 1 Kinderpark, 1 Funpark sowie 7 Skischulen.  Alle Pisten-Details im Steckbrief

4. Lifte

Einen reibungslosen und bequemen Transport zu den schneebedeckten Hängen garantieren in Alta Badia 13 Schlepplifte, 31 Sessellifte und 9 Gondeln. Zudem gibt es für Knirpse einen eigenen Kinderlift. Die Talabfahrt nach Liftschluss ist natürlich möglich. Talstationen sind Corvara, Colfosco, La Villa, Pedraces und San Cassiano.  Alle Lift-Details im Steckbrief

5. Après-Ski

Wie eingangs schon erwähnt, glänzt Alta Badia in puncto Aprés-Ski. Denn es laden 28 Hütten und Bergrestaurants sowie 46 Après-Ski-Bars zum Schmausen und Feiern ein. Da findet sicher jeder genau die Hütte oder die Bar, die ihm zusagt. Ein Highlight in dem Skigebiet ist auch das so genannte „Slope Food“, das in 14 Skihütten angeboten wird. Es werden dazu Weine aus Südtirol serviert. Eine der beeindruckendsten Aprés-Ski-Möglichkeiten bietet sich übrigens auf dem Piz Sorega Plateau. Denn dort wartet das „Utia Las Vegas“ auf Partylöwen.

6. Fazit

Das Ergebnis unseres Tests? Das ist natürlich hervorragend ausgefallen. Denn das Skigebiet Alta Badia bietet besonders für Familien mit Kindern und Anfänger beste Verhältnisse. Und auch Snowboarder und Freestyler werden dort auf ihre Kosten kommen. Partylöwen und Feinschmecker können sich in den zahlreichen Bars und Berghütten verwöhnen lassen. Ein Skiurlaub in Alta Badia wird Wintersportler also kaum enttäuschen.

7. Das Skigebiet Alta Badia im Überblick

a) Pisten
Leicht: 70 km
Mittel: 53 km
Schwer: 8 km
Routen: 0 km
Gesamt: 131 km
Beschneit: 88 km

b) Liftanlangen
Schlepplifte: 13
Sessellifte: 31
Gondeln: 9
Luftseilbahnen: 0
Standseilbahnen: 0
Zauberteppiche: 0
Gesamt: 53

c) Preise
Tageskarte: 41 €
   - 5 Tage: 186 €
Tageskarte Kinder: 29 €
   - 5 Tage: 130 €
Tageskarte Senioren: 37 €
   - 5 Tage: 167 €

d) Meereshöhe
1324 - 2778 m ü.N.N.

e) Offizielle Internetseite
http://www.altabadia.org/



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in Südtirol buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in Südtirol buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in Südtirol
Die beliebtesten & besten Skigebiete in Südtirol. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Previous post: